Gua Sha fürs Gesicht

Gua Sha wird in der traditionell chinesischen Medizin (TCM) praktiziert und ist im ost- und südasiatischen Raum eine weit verbreitete Heilmethode. Es ist eine Schabetechnik bei welcher mit einer abgerundeten Kante eines Porzellanlöffels oder eines speziellen Steins mehrmals über einen Bereich der Haut geschabt wird. Anders als bei der traditionellen Anwendung am Körper, wird beim Gesichts Gua Sha einiges sanfter vorgegenagen. Dabei wird mit einem flachen Stein (siehe Bild) sanft über die Haut im Gesichts-/Nackenbereich gestrichen.

Diese wunderbare Behandlung hilft Schwellungen im Gesicht zu reduzieren, Abbauprodukte auszuleiten, die Durchblutung zu verbessern und die Muskeln zu entspannen. Dadurch wird der Stoffwechsel erheblich verbessert und die Regeneration der Haut angekurbelt. Schon nach einer Behandlung sind Resultate sichtbar, wie entspannte Gesichtszüge, gestraffte Gesichtskonturen und ein geklärtes, strahlendes Hautbild!

Auch die unreine, entzündete und sensible Haut kann enorm von Gua Sha profitieren. Mit der Aktivierung des Lymphflusses wird der Selbstheilungsprozess der Haut gefördert und zu viel Hitze kann ausgeleitet werden.

Hier geht es zu den Gua Sha Gesichtsbehandlungen

Leave a comment

All comments are moderated before being published